Salmler

Wie auch bei anderen Zierfischen ist die Familie der Salmler mit 1400 Arten beachtlich groß. Ein wichtiges Erkennungsmerkmal dieser Fische sind die bunten und gemusterten Schuppen, wodurch die kleinen Tiere zu beliebten Aquarienbewohnern zählen. Wenn Sie mehr über Salmler erfahren möchten, lesen Sie gern die Zusatzinformationen unter unserer Produktliste.

Wie auch bei anderen Zierfischen ist die Familie der Salmler mit 1400 Arten beachtlich groß. Ein wichtiges Erkennungsmerkmal dieser Fische sind die bunten und gemusterten Schuppen, wodurch die... mehr erfahren »
Fenster schließen
Salmler

Wie auch bei anderen Zierfischen ist die Familie der Salmler mit 1400 Arten beachtlich groß. Ein wichtiges Erkennungsmerkmal dieser Fische sind die bunten und gemusterten Schuppen, wodurch die kleinen Tiere zu beliebten Aquarienbewohnern zählen. Wenn Sie mehr über Salmler erfahren möchten, lesen Sie gern die Zusatzinformationen unter unserer Produktliste.

Filter schließen
von bis
  •  
1 von 2
Gymnocorymbus ternetzi - Trauermantel Gymnocorymbus ternetzi - Trauermantel
Der Trauermantelsalmler kann bis zu 5cm lang werden. Er ist ein Schwarmfisch, welcher friedlich und ruhig ist. Die Männchen sind schlanker, etwas kräftiger gefärbt und kleiner als die Weibchen. Sie sind in Brasilien und Bolivien...
Inhalt 1 Stück
1,43 € *
Hemigrammus bleheri - Rotkopfsalmler Hemigrammus bleheri - Rotkopfsalmler
Der Rotkopfsalmler ist eine südamerikanische Salmlerart. Er kommt ursprünglich im unteren Amazonas vor. Er ist ein Schwarmfisch der sich in Gruppen von mindestens 10 und mehr Tieren wohl fühlt. Da diese Fische genau so gerne...
Inhalt 1 Stück
2,23 € *
Hyphessobrycon amandae - Feuersalmler Hyphessobrycon amandae - Feuersalmler
Der Feuersalmler, auch Funkensalmler genannt, erreicht eine maximale Gesamtlänge von etwa 1,7 bis 2 Zentimeter. Die Männchen werden etwa 1,5 Zentimeter groß, die Weibchen 1,8 Zentimeter. Diese sehr kleine, überaus friedliche und relativ...
Inhalt 1 Stück
1,23 € *
Hyphessobrycon callistus - Blutsalmler Hyphessobrycon callistus - Blutsalmler
Ein Salmler, der in pflanzenreichen Gewässerabschnitten, meist Schwarzwasserflüssen, des südlichen Amazonasgebietes lebt. Der Blutsalmler ist ein bewegungsfreudiger, aber friedlicher Fisch, der sich auch gut für das Gesellschaftsbecken...
Inhalt 1 Stück
1,23 € *
Hemigrammus ocellifer - Schlußlichtsalmler Hemigrammus ocellifer- Schlußlichtsalmler
Der Schlußlichtsalmler oder auch Laternensalmler, stammt ursprünglich aus Südamerika. Er kann bis zu 5 cm groß werden. Der Laternensalmler gehört zur Familie der Echten Salmler und kann gut mit anderen kleinen und friedlichen Fischen...
Inhalt 1 Stück
2,43 € *
Hyphessobrycon erythrostigma - Kirschflecksalmler Hyphessobrycon erythrostigma - Kirschflecksalmler
Der Kirschflecksalmler stammt ursprünglich aus Südamerika. Er erreicht eine Größe von 6 cm und benötigt daher ein Becken mit mindestens 80 cm Länge und einer Wassertemperatur von 22 - 28° C. Das Futterangebot besteht aus Lebendfutter,...
Inhalt 1 Stück
ab 2,23 € *
Hemigrammus erythrozonus - Glühlichtsalmler Hemigrammus erythrozonus - Glühlichtsalmler
Der Glühlichtsalmler gehört zu der Familie der Characidae. Mit einer Größe von 4 cm benötigt er ein Becken mit mindestens 60 cm Länge und einer Wassertemperatur von 23 - 29° C. Das Futterangebot besteht aus Lebendfutter, wie Cyclops,...
Inhalt 1 Stück
1,43 € *
Nannostomus marginatus - Zwergziersalmler Nannostomus marginatus - Zwergziersalmler
Hier haben wir den Zwergziersalmler von der Familie der Schlanksalmler. Der ursprünglich aus Südamerika stammende Fisch benötigt für seine Größe (immerhin sind sie ausgewachsen 3,5 cm) ein Becken ab 60 cm Länge mit einer Wassertemperatur...
Inhalt 1 Stück
5,19 € *
Hyphessobrycon pulchripinnis - Zitronensalmler Hyphessobrycon pulchripinnis - Zitronensalmler
Der Zitronensalmler besticht ausgewachsen mit einer Größe von 4 cm. Daher benötigt er ein Becken von mindestens 60 cm Länge und eine Wassertemperatur von 23 - 28° C. Der Salmler lässt sich schwer in seinem Geschlecht unterscheiden. Die...
Inhalt 1 Stück
1,23 € *
Nematobrycon palmeri - Kaisertetra/Kaisersalmler Nematobrycon palmeri - Kaisertetra / Kaisersalmler
Der Kaisertetra wird auch Kaisersalmler genannt. Der aus Südamerika stammende Fisch kann bis zu 4 cm groß werden und benötigt daher ein Becken von mindestens 80 cm Länge und eine Wassertemperatur von 23 - 27° C. In der Natur ernährt er...
Inhalt 1 Stück
2,64 € *
Inpaichthys kerri - Königssalmler Inpaichthys kerri - Königssalmler
Der Königssalmler gehört zu der Familie der Echten Salmler. Der aus Südamerika stammende Fisch wird etwa 4 cm lang und benötigt daher ein Becken mit mindestens 60 cm Länge und eine Wassertemperatur von 23 - 27° C. Das Futterangebot...
Inhalt 1 Stück
2,77 € *
Hasemania nana - Kupfersalmler Hasemania nana - Kupfersalmler
Der Kupfersalmler stammt aus dem Südosten Brasiliens. Er wird bis zu 5 cm groß und benötigt daher ein Becken mit mindestens 60 cm Länge und einer Temperatur von 22 - 28° C. Das Futterangebot besteht aus Lebendfutter, wie Daphnien,...
Inhalt 1 Stück
1,43 € *
1 von 2

Salmler

Wie auch bei anderen Zierfischen ist die Familie der Salmler mit 1400 Arten beachtlich groß. Die Salmler verbindet (und gleichzeitig unterscheidet) vor allem deren bunte und gemusterte Schuppen. Es können aber auch andere allgemein geltenden Aussagen über die Ordnung der Salmler getroffen werden.

Allgemeines über Salmler

Die zumeist kleinen Fische beanspruchen die warmen Gewässer Mittel- und Südamerikas aber auch Teile des tropischen Afrikas als ihre Heimat. Die Kiefer der Salmler sind oft mit scharfen Zähnen versetzt, sodass viele der Arten fleischfressende bzw. allesfressende Fische sind. Der wohl bekannteste Vertreter dieser Raubfische ist der Piranha. Wie immer gibt es Ausnahmen. Größere Arten, wie der Scheibensalmler, sind Pflanzenfresser. Diese sind jedoch in der Aquaristik so selten, dass sie vernachlässigt werden können. Demnach brauchen die meisten der Salmler Zierfische hauptsächlich tierische Nahrung und zusätzlich etwas pflanzliche Bestandteile.
Salmler sind sehr soziale Tiere. Artgenossen wie der rote Neon brauchen mindestens 10 andere artgleiche Fische im Aquarium zur Bildung einer Gemeinschaft. Die Haltung in kleineren Gruppen könnte den Tod der farbenfrohen Zierfische mit sich bringen.

Aquarienhaltung von Salmlern

Salmler stellen Voraussetzungen an die Wasserqualität im Aquarium. Dieses muss sauerstoffreich, klar und keimarm sein. Um die Reinheit des Wassers zu gewährleisten, ist dieses wöchentlich zu einem großen Teil zu wechseln. Dazu bietet es sich an, Unterwasserpflanzen im Aquarium einzusetzen. Die Wasserpflanzen bieten nicht nur Möglichkeiten für die Fische sich zu verstecken, sondern wirken auch wie ein natürlicher Filter. Da die Fische vorrangig Fleisch fressen, besteht wenig Gefahr, dass sie die Aquariendekoration anfressen. Falls die Fische dennoch die Pflanzen anknabbern, ist das ein Indikator dafür, dass die Fische mehr pflanzliche Nahrung brauchen. Da alle Salmler Arten aus tropischen Regionen stammen, fühlen sie sich bei Wassertemperaturen von 22 bis 26°C besonders wohl.
Das Aquarium selber muss genug Raum bieten, um das natürliche Schwimmverhalten der Fische nicht einzuschränken. Der Rosensalmler zum Beispiel, braucht bei einer Körperlänge von nur 4 cm mindestens ein Aquarium mit einer Länge von 60 cm. Stark unterscheiden sich die Arten der Salmler in deren Wahl des Lebensraumes. Vom Grund bis zu den Oberflächenschichten sind Fische dieser Ordnung zu finden. Die Art der Fütterung muss sich dem Lebensraum des Fisches anpassen. Am Grund lebende Fische lassen sich am besten über Futtertabletten mit Nahrung versorgen.
Da Salmler grundsätzlich friedliche Fische sind, vor allem, wenn diese in ausreichend großen Gruppen leben können, ist es möglich das Aquarium zusätzlich zur Heimat von weiteren artgleichen und sogar artfremden Fischen zu machen. Diese bunte Artenvielfalt kann besonders gut vor einem eindeutig abgesetzten dunklen Hintergrund zur Geltung kommen. Dazu finden sie in unserem Shop Aquarien – Rückwände.