Zierfische und Garnelen

Ein Aquarium ohne Fische ist wie ein Film ohne Darsteller: ereignislos, statisch und schlichtweg langweilig. Füllen Sie Ihr Aquarium mit buntem und vielfältigem Leben, in dem Sie sich für einige unserer Wasserbewohner entscheiden. Die Auswahl ist groß. Bunt oder schlicht, groß oder Klein, aufgeweckt oder schüchtern, gesellig oder einzelgängerisch. Um Ihnen die Auswahl aus der Vielzahl von verschiedenartigen Fischen zu vereinfachen, sind unter unserem Sortiment einige wichtige Informationen zusammengefasst.

Ein Aquarium ohne Fische ist wie ein Film ohne Darsteller: ereignislos, statisch und schlichtweg langweilig. Füllen Sie Ihr Aquarium mit buntem und vielfältigem Leben, in dem Sie sich für einige... mehr erfahren »
Fenster schließen
Zierfische und Garnelen

Ein Aquarium ohne Fische ist wie ein Film ohne Darsteller: ereignislos, statisch und schlichtweg langweilig. Füllen Sie Ihr Aquarium mit buntem und vielfältigem Leben, in dem Sie sich für einige unserer Wasserbewohner entscheiden. Die Auswahl ist groß. Bunt oder schlicht, groß oder Klein, aufgeweckt oder schüchtern, gesellig oder einzelgängerisch. Um Ihnen die Auswahl aus der Vielzahl von verschiedenartigen Fischen zu vereinfachen, sind unter unserem Sortiment einige wichtige Informationen zusammengefasst.

Filter schließen
von bis
  •  
1 von 7
Blauer Regenbogenfisch Blauer Regenbogenfisch
Der Aquamarin-Regenbogenfisch stellt keine besonderen Ansprüche an das Aquarium. Er ist ein ruhiger, friedlicher Fisch, der im Artenbecken gemütlich seine Runden dreht. Das Becken sollte genügend Bewegungsfläche bzw. freien Schwimmraum...
Inhalt 1 Stück (0,00 € * / Stück)
5,99 € *
Regenbogenfische - Marmorierter Fadenfisch Marmorierter Fadenfisch
Der Blaue Fadenfisch ( Trichogaster trichopterus ) ist ein beliebter und weit verbreiteter Aquarienfisch. Mit einer Größe von etwa 13 cm und seinen verschiedenen Farbformen hat er sich einen festen Platz in den Süßwasseraquarien...
Inhalt 1 Stück (0,00 € * / Stück)
4,96 € *
Lachsroter Regenbogenfisch Lachsroter Regenbogenfisch
Der Lachsrote Regenbogenfisch heißt im lateinischen Glossolepis incisus. Ein sehr schöner und friedlicher Fisch. Die Aquariumgröße sollte für eine kleine Gruppe dieser Tiere 200 Liter nicht unterschreiten! Pflanzen im Hintergrund und...
Inhalt 1 Stück (0,00 € * / Stück)
7,22 € *
Kaltwasserfisch Black Comet - Goldfisch Black comet- Goldfische
Dieser Goldfisch ist ein Zierfisch für den Gartenteich. Die Haltung im Gartenteich ist ab 500 Liter möglich, für die Überwinterung im Teich muss eine Mindesttiefe von 80–100 cm unbedingt eingehalten werden. Es sollten mindestens 5...
Inhalt 1 Stück
6,00 € *
Kaltwasserfisch Sonnenbarsch Sonnenbarsch
Im Zoofachhandel wird der Sonnenbarsch als Besatz für den Gartenteich oder als Aquarienfisch angeboten. Sonnenbarsche benötigen ein großes, helles Kaltwasserbecken mit einem sandigen Bodengrund und vielen Versteck- und...
Inhalt 1 Stück
5,60 € *
Kaltwasserfisch Katzenwels Katzenwels
Der Katzenwels, im Lateinischen Ameiurus nebulosus, wird auch Zwergwels genannt. Heimisch ist er in Nordamerika.Er erreicht eine Körpergröße zwischen 40 und 50 cm und hat im Unterschied zum einheimischen Wels eine strahlenlose Fettflosse...
Inhalt 1 Stück
5,40 € *
Kaltwasserfisch Goldfisch-Schleierschwanz Goldfisch- Schleierschwanz
Der Goldfisch mit dem lateinischen Namen Carrassius auratus ist ein sehr beliebter Teich- und Aquarienfisch. Die Haltung im Gartenteich ist schon ab 500 Liter möglich, für die Überwinterung im Teich muss eine Mindesttiefe von 80–100 cm...
Inhalt 1 Stück
5,75 € *
Kaltwasserfisch "Nase" Nase
Der Chondrostoma nasus, auch Nase oder Näsling genannt, gehört zur Familie der Karpfenfische (Cyprinidae) und ist ein typischer Schwarmfisch. Die Nase benötigt einen größeren Teich mit guten Wasserwerten und mit einem hohen...
Inhalt 1 Stück
3,25 € *
Kaltwasserfisch Acipenser ruthenus - Sterlet Acipenser ruthenus - Sterlet
Die Körperform des Sterlet ist schlank. Die Schnauze kann stumpf, aber auch lang und spitz sein. An der Unterseite bildet sie einen stumpfen Kiel, die an der Spitze ausgefransten, runden Bartfäden sind länger als bei anderen Acipenser -...
Inhalt 1 Stück
22,99 € *
Kaltwasserfisch Carassius auratus - Goldfisch Sarassa rot - weiß Carassius auratus - Goldfisch Sarassa rot-weiß
Der Goldfisch mit dem lateinischen Namen Carrassius auratus ist ein sehr beliebter Teich- und Aquarienfisch. Die Haltung im Gartenteich ist ab 500 Liter möglich, für die Überwinterung im Teich muss eine Mindesttiefe von 80–100 cm...
Inhalt 1 Stück
5,75 € *
Kaltwasserfisch Leucaspius delineatus - Goldorfe Leucaspius delineatus - Goldorfe
Die Goldorfe kann in einem kleinen Schwarm in den ersten beiden Lebensjahren in einem mindestens 200cm langen Aquarium gehalten werden. Später muss sie in einen Teich umquartiert werden, wo sie ab einer Körperlänge von 30cm...
Inhalt 1 Stück
2,15 € *
Anodonta cygnea - Teichmuschel Anodonta cygnea - Teichmuschel
Die Süßwassermuscheln sind friedliche Teichbewohner, die eigentlich nicht viel mehr machen, als auf dem Boden zu liegen, sich einzugraben und zu filtrieren. Daher sind Teichmuscheln sehr beliebte zusätzliche Biofilter. Anodonta cygnea ,...
Inhalt 1 Stück
2,40 € *
1 von 7

Was muss bei der Haltung von Zierfischen beachtet werden?

Die Vielfalt von Zierfischen, was Aussehen, Verhalten und Bedürfnisse angeht, ist mit kaum einen anderen Bereich der Tierhaltung zu vergleichen. Um das Aquarium, die Zusammenstellung der Fische und die Fütterung im Vorfeld zu planen, ist es nötig, die Eigenheiten der Zierfische zu kennen.

Was muss beim Einrichten des Aquariums beachtet werden?

Grundlegende und erste Entscheidung ist natürlich die Größe des Aquariums. Einflussfaktoren darauf ist die Größe der Fische selbst, die Einrichtung die für die Zierfische nötig ist und das Schwimmverhalten der Fische. Für den zukünftigen Aquarienhalter sind die Faktoren jedoch nicht einzeln abzuwägen. Es stehen relativ genaue Informationen für jeden Fisch bereit, welche Aquariengröße mindestens gefordert ist.

Das Aquarium sollte den natürlichen Lebensraum der Tiere möglichst genau nachbilden. Fische, die in Flüssen gemäßigter Zonen heimisch sind, haben offensichtlich andere Ansprüche als Zierfische tropischer Meere. Beim Wasser ist die Temperatur, der pH-Wert, Süß- oder Salzwasser, Sauerstoffgehalt und Strömung entscheidend. So benötigen zum Beispiel einige Schmerlen Wassertemperaturen von 10-20°C und eine leichte Strömung mit sauerstoffreichem Wasser. Andere tropische Fische, wie der Weißflossensalmler, bevorzugen 24-27°C warmes und leicht saures strömendes Wasser. Die Qualität des Wassers ist durch regelmäßige Pflege stets aufrecht zu halten.

Bei der Dekoration ist das Verhalten der Fische von Bedeutung. Wie viel Möglichkeiten zum Verstecken brauchen die Fische? Welche Form von Versteck wird bevorzugt? Fischen, wie der Rote Neon Salmler, reicht eine dichte Bepflanzung des Aquariums. Da diese Fische auch relativ lichtempfindlich sind, werden mit Aquariumspflanzen zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen. Die Zierfische können sich zurückziehen und das Aquarium wird allgemein etwas abgedunkelt. Für einige Schmerlen wiederum ist eine Bodenbepflanzung nur bedingt sinnvoll, da diese Fische aufgrund ihrer Neigung zum Wühlen die Pflanzen freilegen würden. Das Wühlverhalten bestimmt den Bodengrund, der für das Aquarium dieser Zierfische gewählt werden sollte. Der Bodengrund sollte im speziellen Fall dieser Fische weicher Flusssand sein. Schmerlen der Gattung Schistura brauchen wegen des aggressiven Verhaltens (auch untereinander) genug Versteckmöglichkeiten. Eine gern gesehene Form sind kleine Steinaufbauten, unter denen sich die Fische verstecken. Bei Steinaufbauten in Kombination mit Flusssandboden ist jedoch die Einsturzgefahr groß, werden diese zu hoch und nicht auf dem Glasboden aufliegend errichtet. Das Spiel von den speziellen Bedürfnissen der Zierfische und die daraus resultierenden Anforderungen an das Aquarium kann ewig weitergeführt werden. An dieser Stelle sollte es jedoch reichen, um zu verdeutlichen, welche Informationen im Vorfeld nötig sind, bevor das Zuhause der Fische ausgestattet wird.

Was ist bei der Zusammenstellung der Fische im Aquarium zu beachten?

Bei der Zusammenstellung der Zierfische, die das Aquarium bevölkern und mit Leben füllen sollen, ist auf das Sozialverhalten der einzelnen Arten zu achten. Schwarmfische müssen stets in Gruppen von 6-10 Tieren gehalten werden, da diese sonst gestresst und krank werden. Gegenteiliges gilt für monogam lebende Zierfische, wie zum Beispiel einige Buntbarsche. Mehrere gleichgeschlechtliche Tiere in einem Aquarium könnten sich aufgrund der Rivalität bekämpfen, mit teilweise tödlichen Folgen. Davon abgesehen versteht es sich natürlich, dass keine Raubfische und deren natürliche Beute in einem Aquarium leben sollten. Zusätzlich zu den Fischen können auch andere Tiere das Aquarium bevölkern. Besonders nützlich sind dabei Garnelen, die nicht nur aufgrund Ihrer Farben und Mustervielfalt das Aquarium optisch bereichern, sondern auch als eine Art Wasserpolizei fungieren. Diese Tiere fressen Algen, abgestorbene Pflanzenreste und Futterreste. Damit die Garnelen langfristig in Gesellschaftsaquarien dienlich sein können, ist darauf zu achten, dass keiner der größeren Mitbewohner die kleinen Nachbarn einfach als Zwischenmahlzeit missbrauchen.

Was ist bei der Fütterung von Zierfischen zu beachten?

Die Ernährung der Fische orientiert sich an Faktoren, wie Pflanzen-, Fleisch- oder sogar Allesfresser und beanspruchter Lebensraum (bodennah, Wassermitte oder oberflächennah). Mehr zu diesem Thema können Sie direkt unter der Kategorie Fischfutter erfahren.